Baumfällungen – Hamburg Journal

Liebe Betroffene,

die Deutsche Bahn hat in den vergangenen Tagen und Wochen umfangreiche und großflächige Fällungen entlang der Fernbahnstrecke 1120 und im Wandsbeker Gehölz vornehmen lassen. Dabei sind auch mindestens 20 Bäume mit Stammdurchmessern über 25 cm gefällt worden, für welche die Fällung nicht durch den Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahnbundesamtes gedeckt war. Die dafür nach dem Planfeststellungsbeschluss erforderlichen Fällgenehmigungen durch den Bezirk Wandsbeck sind weder beantragt noch erteilt worden. Am vergangenen Freitag konnte eine illegale Fällung einer 200 Jahre alten Stieleiche und einer Platane zunächst verhindert werden.


Im Hamburg Journal wird heute um 18:00 dazu ein kurzer Beitrag gesendet. Kommentare nimmt der NDR gerne unter https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/kontakt/index.html entgegen. Es ist vielleicht sinnvoll auch den Irrsinn der Planung der neuen Haltestellen Bovestraße, für die diese ganze Fällaktion im Gehölz vorgenommen worden ist, und der Haltestelle Claudiusstraße zu kommentieren. Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig zu den anstehenden fünf Klagen ist auf den September diesen Jahres terminiert.

Wir leisten weiter Widerstand und sind empört über das Vorgehen der Bahn.

Mit freundlichem Gruß

Arnold Harmsen

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: